Marc Cain verwendet Cookies, um Ihren Online-Einkauf und Ihr persönliches Shoppingerlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Durch den Einsatz unserer Analyse-Cookies können wir die Qualität unserer Homepage laufend verbessern - zu Ihrem Vorteil! Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Cookies.

Marc Cain Youngsters – AUSBILDUNG ZUR FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK

Es geht weiter mit unseren Serie „Marc Cain Youngsters“, in der wir das Wort an unsere Azubis übergeben. Sie berichten über ihren Ausbildungsberuf und ihren Arbeitsalltag in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen.

In diesem Beitrag geht es um Florian, er macht eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und ist in unserem Stofflager tätig. Er gewährt uns einen Einblick in seinen Arbeitsalltag und berichtet uns, auf was es bei seiner Ausbildung ankommt.

WAS DICH ERWARTET

Du lernst die Prozesse innerhalb unseres Lagers kennen: du bist in der Warenannahme, im Warenversand sowie in der Ein- und Auslagerung tätig. Du arbeitest mit modernen EDV-Systemen und innovativen Logistiklösungen, kontrollierst Warenbestände, führst Inventuren durch und schaffst optimale Lagerbedingungen. Zudem bereitest du Waren für den Versand vor und übernimmst die Ladeplanung für LKWs.

Was sind deine täglichen Herausforderungen bei Marc Cain/ was macht man eigentlich als Fachkraft für Lagerlogistik?

 

 

Florian: „Wir bereiten die Ware für den Versand vor und übernehmen die Wareneingangskontrolle, wenn neue Ware angeliefert wird. Ich bin im Fertigungslager für Stoffe tätig. Bei uns kommen hauptsächlich große Stoffrollen an. Anschließend kümmern wir uns um die Einlagerung.“

Was macht Marc Cain zu einem guten Ausbildungsbetrieb?

Florian: „Die Ausbildung hier ist sehr gut organisiert. Die Stimmung zwischen den Kollegen ist super und sehr freundschaftlich. Das macht das Arbeiten hier sehr angenehm. Hier kümmert sich jeder um jeden und bei Fragen kann ich mich an alle wenden und mir wird sofort geholfen. Das schätze ich sehr. Außerdem machen wir Azubis auch andere Aktivitäten gemeinsam. Zum Beispiel gibt es einmal im Jahr einen großen Azubi-Ausflug gemeinsam mit den Ausbildern. Meine Kollegen und ich waren auch schon gemeinsam bowlen oder Golf spielen. Das ist keine Selbstverständlichkeit, dass hier so ein freundschaftliches Verhältnis untereinander herrscht.“

Welche Abteilungen hast du bereits kennengelernt und was hat dir besonders gut gefallen?

Florian: „Das Lager bei Marc Cain ist in das Fertigungslager für Stoffe aufgeteilt und in das Zutatenlager. Im Zutatenlager lagern Knöpfe, Reißverschlüsse, Bänder u.v.m. Mein Arbeitsbereich ist das Fertigungslager für Stoffe, aber um einen Einblick in die gesamten Abläufe des Lagers zu bekommen, habe ich auch schon für einige Zeit im Zutatenlager mitgeholfen. Außerdem durfte ich schon einen Blick in die Zoll-Abteilung werfen, denn dort werden wichtige Papiere für den Versand unserer Ware erstellt. Zuletzt habe ich im Versand unserer Onlineshop-Pakete mitgearbeitet und habe anschließend noch die zugehörige Retouren-Abteilung besucht. Als nächstes werde ich noch die Abteilung „Beschaffung Rohware“ kennenlernen. Dort werden die großen Stoffrollen bestellt, die von uns bei der Anlieferung eingelagert werden.“

Wie hast du dich auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet?

Florian: „Ich habe mich zuerst auf der Unternehmenswebsite über die Firma informiert und bereits zuvor in diesem Bereich probegearbeitet. In der Schule haben wir auch einige Übungen zu Vorstellungsgesprächen gemacht.“


Diesen Beitrag haben unsere Azubinen Annika & Leonie für euch geschrieben.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann gleich weitersagen:

Über den Autor

Profilbild Kommentarautor

Gastautor

Unsere Gastautoren sind fleißige und leidenschaftliche Schreiberlinge mit einem gemeinsamen Ziel: Die neusten Trends und News rund um das Thema Mode, Beauty und Lifestyle dingfest zu machen und euch exklusive Insights aus der Welt von Marc Cain näher zu bringen!

Kommentar schreiben