Marc Cain verwendet Cookies, um Ihren Online-Einkauf und Ihr persönliches Shoppingerlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Durch den Einsatz unserer Analyse-Cookies können wir die Qualität unserer Homepage laufend verbessern - zu Ihrem Vorteil! Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Cookies.

Mailand Fashion Week: Unser Lieblings-Streetstyle-Look

New York, London, Mailand – der Fashion-Week-Marathon hält die Modewelt in seinem Bann. Nach den lässigen und sportiven Looks von Sofie Valkiers und Nina Suess aus New York und London, begeistert uns die stilsichere Fashionbloggerin Füsun Lindner mit ihrem Streetstyle, der wie geschaffen ist für die schönen Straßen der italienischen Modehauptstadt.

Abseits des Runways setzt Füsun ein frisches Stil-Statement mit Rock und Bluse aus schimmerndem Webjacquard. Die hochwertige Bluse ist weit geschnitten und der tief sitzende Armausschnitt macht sie zu etwas ganz Besonderem. Sie ist hervorragend auf das milde mediterrane Klima abgestimmt und lässt uns schon jetzt von wärmeren Tagen träumen. Das exquisite Streifenmuster erinnert an marokkanisches Flair und verleiht dem Look eine elegante Leichtigkeit. Das Seidentuch mit exotischen Animal-Prints wird gekonnt als Kopfschmuck um die Haare gebunden und gibt dem Outfit das perfekte Finish. Schwarze Riemchensandalen mit Stilettoabsatz aus weichem Ziegenleder fügen sich perfekt in diese elegante Kombination ein.

Für einen spannenden Kontrast sorgt die schwarz-weiße Schultertasche aus geprägtem Kalbleder mit stylischem Kettenriemen.

Wir sind hin und weg von Füsuns traumhaftem Streetstyle Look und eines ist klar: Wir sehnen uns schon jetzt den Sommer herbei und können es kaum erwarten, unsere eigenen Fashion-Statements in Form von Animal-Prints zu setzen!

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann gleich weitersagen:

Über den Autor

Profilbild Kommentarautor

Anja

Anja ist als Social Media Specialist selten ohne Smartphone anzutreffen und immer informiert über die aktuellsten Online-Trends. Wenn sie nicht gerade auf Instagram unterwegs ist, macht sie die süddeutsche Hip Hop Szene unsicher oder zaubert leckere Kuchen & Desserts. Niemals ohne: Labello

Kommentar schreiben