Marc Cain verwendet Cookies, um Ihren Online-Einkauf und Ihr persönliches Shoppingerlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Durch den Einsatz unserer Analyse-Cookies können wir die Qualität unserer Homepage laufend verbessern - zu Ihrem Vorteil! Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Cookies.

Interview: Marvy Rieder

Marvy Rieder: Model, Business Woman und Familienmanagerin.
Sie ist seit vielen Jahren ein echter Marc Cain Fan und trägt die Kollektionen zu zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen. Am Anfang ihrer Modelkarriere musste sie einige Hürden überwinden und hätte sich mehr Unterstützung gewünscht. Daher rief sie zusammen mit anderen Gründerinnen die Organisation „The Model’s Health Pledge“ ins Leben. Im Gespräch mit der INSIDE-Redaktion in Amsterdam sprach sie über ihr Organisationstalent, ihr Erfolgsgeheimnis und was sie an der Marc Cain Family so schätzt.

Hast du in deiner Modelkarriere jemals schlechte Erfahrungen gemacht?
Ja, und deshalb denke ich, dass unsere Initiative so wichtig ist. Ich liebe die Modebranche und bin täglich von so vielen kreativen Menschen umgeben. Mit 19 Jahren habe ich angefangen zu modeln und befand mich in einer Welt mit vielen Erwachsenen, in der man sich dann erst einmal arrangieren muss. Ich war enttäuscht, dass ich nicht die richtige und nötige Hilfe bekommen habe. Ich hätte mir mehr Unterstützung gewünscht in Bezug auf die mentale und physische Gesundheit sowie meiner Rechte als Model.

Gibt es auch positive Beispiele?
Ja, natürlich! Tatsächlich habe ich früher auch für Marc Cain gemodelt bei diversen Modepräsentationen hier in den Niederlanden. Ich habe mich immer gut aufgehoben und respektiert gefühlt. Daher arbeite ich bis heute gerne mit Marc Cain zusammen und verbinde nur Positives mit der Marke.

Du hast im Jahr 2016 die Stiftung „The Model’s Health Pledge“ gegründet. Kannst du uns etwas über die Hauptziele erzählen?
Wir streben nach der bestmöglichen Arbeitsatmosphäre für alle, die in der Modebranche tätig sind. Ästhetik spielt in der Mode eine große Rolle und wir denken, dass Schönheit sich nur in Verbindung mit einer intakten Gesundheit entfalten kann. Wenn man eine Veränderung vornehmen und ein gesundes Arbeitsumfeld in der Modebranche schaffen will, muss der Wandel von innen herauskommen. Das Herzstück der „The Model’s Health Pledge“ Plattform bildet 13 Versprechen, die zum Ziel haben die Gesundheit der Models und die Arbeitsatmosphäre für alle Beteiligten zu verbessern. Mit der Unterzeichnung dieser Versprechen bekennen sich die Modeunternehmen, Agenturen und Models dazu auf die mentale und physische Gesundheit sowie auf gute finanzielle Bedingungen Acht zu geben.

Warum ist es so wichtig, dass es eine Stiftung wie „The Model’s Health Pledge“ gibt, die sich um Models kümmert?
The Model’s Health Pledge ist eine Verbindung zwischen den Models, der Mode-Industrie (so zum Beispiel Modemarken und große Kaufhäuser) und den Agenturen. Wir sind eine unabhängige Organisation, so dass sich im Grunde genommen jeder wohl fühlen kann, der zu uns kommt. Bei uns können Berichte über Fehlverhalten gemeldet werden und gemeinsam mit unseren Vertrauenspersonen versuchen wir, eine Lösung zu finden, so dass wir gewissermaßen als ein Mediator fungieren.

Was sind die bisherigen Erfolge der Stiftung?
Im Jahr 2018 haben wir eine Befragung mit 300 Models in den Niederlanden über ihre Bedürfnisse und Wünsche durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Umfrage nutzen wir dafür die Arbeitsbedingungen und das Wohlbefinden der Models zu verbessern. Für die Amsterdam Fashion Week zum Beispiel haben wir uns mit einer Checkliste, die wir erstellt haben, an die Modedesigner gewandt und sind diese mit ihnen durchgegangen. Also Bedingungen für die Models im Backstage-Bereich, wie z.B Umkleidemöglichkeiten, Catering oder das Verbot von Fotografen, sobald sie sich umziehen – also sehr einfache Regeln, die eigentlich normal sein sollten und einen großen Unterschied ausmachen. Die Designer waren sehr dankbar dafür die Checkliste an die Hand zu bekommen. Wir bieten auch Workshops an, z.B. für mentales Bewusstsein oder Diskussionen über Essstörungen. Oft hilft es schon über diese Themen aufzuklären und zu sprechen. 

„The Model’s Health Pledge“ hat seinen Sitz in den Niederlanden. Gibt es Pläne, diese auf andere Länder auszudehnen?
Wir sprechen momentan darüber das gesamte Konzept in anderen Ländern als Lizenz zu adaptieren. Mittlerweile bekommen wir auch Anfragen von ausländischen Unternehmen und Agenturen, dass sie Interesse haben teilzunehmen. Ich würde The Model’s Health Pledge sehr gerne auch in Deutschland bekannt machen. In den Niederlanden ist auch die Regierung beteiligt. Der Zeitgeist ist jetzt da und die Unternehmen sind bereit, etwas zu verändern. Natürlich benötigt man dafür auch starke Partner, so wie zum Beispiel Marc Cain, die sich bereits sehr vorbildlich verhalten und bei denen ein sehr familiärer Umgang mit den Models gepflegt wird.

Du bist eine erfolgreiche Managerin einer Patchwork-Familie, Model und Geschäftsfrau.
Wie managt man alles gleichzeitig?
Was ist das Geheimnis?
Das Geheimnis ist, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Ich lasse Dinge in meinem Kalender aus und nehme mir einen halben Tag frei – das ist „meine Zeit“. Natürlich will ich die beste Mutter, Freundin und Kollegin sein, aber ich kann es nur schaffen, wenn ich mich auch um mich selbst kümmere.

Du hast eine fünfjährige Tochter. Welche Werte sind für dich wichtig, was möchtest du ihr vermitteln?
Selbstachtung! Ich möchte, dass sie mit sich selbst zufrieden ist. Und dass sie die kleinen Dinge im Leben wirklich genießt.

Wie fühlst du dich, wenn du Marc Cain trägst?
Wenn ich Marc Cain trage, fühle ich mich immer sicher und selbstbewusst. Manchmal muss man sich gut anziehen, um sich auch gut fühlen zu können. Es ist wirklich schön, dass eine Marke die Stimmung, in der man sich befindet, so betonen kann. Ob es nun ein Kleid ist und ich mich sexy fühle, wenn ich zum Abendessen ausgehe oder ob ich in einem eleganten Hosenanzug, der mir Power verleiht, eine Präsentation halte.

Dieses Interview hat unsere liebe Kollegin Caro G. für euch geführt.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann gleich weitersagen:

Über den Autor

Profilbild Kommentarautor

Gastautor

Unsere Gastautoren sind fleißige und leidenschaftliche Schreiberlinge mit einem gemeinsamen Ziel: Die neusten Trends und News rund um das Thema Mode, Beauty und Lifestyle dingfest zu machen und euch exklusive Insights aus der Welt von Marc Cain näher zu bringen!

Kommentar schreiben