Ein Märchen mit Happy Ending – erlebt mit mir die Le Riad Fashion Show von Marc Cain

Vergangene Woche war es wieder soweit. Marc Cain lud anlässlich der Fashion Week nach Berlin ein, um die Frühjahr-Sommerkollektionen für 2019 zu zeigen. Für mich selbstverständlich ein Pflichttermin: Seit zehn Jahren bin ich bei den Marc Cain Fashion Shows und in diesem Jahr besonders gespannt. Immerhin steht die Show in dieser Saison unter dem Motto „Le Riad Marc Cain“. Le Riad – augenblicklich beginnt der Film in meinem Kopf: Marrakesh, Sehnsuchtsort und Inspirationsquelle in einem. Wie schön, dachte ich mir, eine Hommage an Chefdesignerin Karin Veit, die den Orient liebt und bereits in der Vergangenheit ihren Kollektionen immer wieder dieses gewisse Flair verliehen hat.

Also machte ich mich auf, gespannt auf den Zauber aus Tausendundeiner Nacht.

Erste Station: das Fitting im Berliner Showroom des deutschen Modelabels. Bereits im vergangenen Sommer hatte ich ein Auge auf ein weißes, verziertes Sommerkleid aus der diesjährigen Sommerkollektion geworfen. Was hatte ich also für ein Glück, dass es dort auf mich wartete. Ich hatte das Gefühl, zu leuchten. Die Schuhe? Im Leoparden Look, ein Must-Have im kommenden Herbst-Winter. Die Tasche in orange-braun erinnert an den heißen Wüstensand. Wenn ich eins von Frau Veit gelernt habe, ist es, gekonnt Stilbrüche zu mixen. Leo zu Streifen, Blumen zu Punkten. Clean zu verspielt. Wenn etwas gut sitzt, einem schmeichelt, die Farben harmonieren und man sich wohl fühlt, kann man einfach nur gut aussehen.

Nachdem das Fitting also ein solcher Erfolg war und ich sogar noch einen zweiten Look fand, den ich zu diversen Events in dieser Woche tragen wollte, freute ich mich auf das Streetstyle Shooting mit Fotograf Brian Dowling. Mit ihm hatte ich bereits im vergangenen Jahr schon für Marc Cain zusammengearbeitet, und ich schätze seine Arbeit wirklich sehr.

Konträr zum leichten weißen Sommerkleid waren es ein Blumenrock und eine Tupfenbluse, die mein Modeherz zum Tanzen brachten. Dazu trug ich Bikerboots aus der kommenden Herbst-Winter Kollektion. Und, welcher Look gefällt Euch besser?

Und jetzt möchte ich euch entführen …

… so wie ich entführt wurde. Zu meinem Platz gelangte ich über den gold-glitzernden Catwalk, in der Luft lag eine gewisse Magie. Das Licht wurde gedimmt, mein Fuß wippte sanft im Takt. Bam, da war er wieder, dieser Marc Cain Moment. Stellt Euch nun den prominenten Jetset der 60er Jahre vor. Supermodel Isabeli Fontana eröffnete die Show. Bunte Turbane und Tücher, riesige Ohrringe, Volants, Rüschen und Raffungen, unübersehbar und unverzichtbar für die gezeigten femininen, fließenden Maxikleider. Marrokanische Traditionen hatten Einfluss auf Muster und die starke Farbigkeit, die sich wie ein Band durch die gezeigten Frühjahr/Sommer 2019 Kollektionen zog.

Aber auch Gold, Aqua, Sand und Weiß waren auffällig für die „Le Riad Marc Cain“ Show.
Hier seht ihr meine Favoriten, in denen ich mich schon jetzt durch den nächsten Sommer tanzen sehe.

Alexandra Lapp, Kate Gelinsky, Marvy Rieder (v.l.)

Stefanie Giesinger, Caro Daur und Xenia Adonts (v.l.)

Frauke Ludowig, Veronica Ferres, Bettina Zimmermann, Ute Schlotterer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Gründer und Inhaber Helmut Schlotterer, Marie Bäumer und Janina Uhse (v.l.)

In jedem Ende liegt ein neuer Anfang

Karin Veit (Creative Director) und Helmut Schlotterer (Gründer und Geschäftsführer)

Am Ende der Show betritt Creative Director Karin Veit den glitzernden Catwalk und verkündet das Ende einer Ära.
Ihrer Ära. An ihrer Seite Gründer und Geschäftsführer Helmut Schlotterer. Karin Veit hat in den vergangenen 43 Jahren Unfassbares geleistet und gemeinsam mit Helmut Schlotterer für ein völlig neues Erscheinungsbild der Frau beigetragen. Sie hat den Mustermix salonfähig gemacht und uns süchtig nach Leoprint. Der Ruhestand, ihr verdientes Happy End!

Nach fast zehn Jahren, in denen ich nun immer wieder Gast bei Marc Cain sein durfte, bedanke ich mich an dieser Stelle für Magie, Inspirationen und Qualität.

Kate

P.S.: Auf dem Marc Cain Instagram und Facebook Kanal könnt ihr übrigens eine der beiden tollen Taschen gewinnen die ich zur Show und zum Shooting trug! Ich drücke Euch die Daumen!

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann gleich weitersagen:

Über den Autor

Profilbild Kommentarautor

Kate Gelinsky

Eine unserer Lieblings-Bloggerinnen Kate von kateglitter.com hat nicht nur den richtigen Riecher für angesagte Trends, sondern auch einen guten Draht zu Stars und Sternchen. Niemals ohne: Sonnenbrille

Kommentar schreiben