Discovering Maleika by Marc Cain

Die neue Kapsel Kollektion „Maleika by Marc Cain“ entstand in Kooperation mit Matto Barfuss. Matto Barfuss ist vieles: Kunstmaler, Fotograf, Buchautor, Tierschützer, Tierfilmer und UN-Dekaden-Botschafter für biologische Vielfalt. Große Bekanntheit erlangte er jedoch als „der Gepardenmann“.

Der Gepardenmann

In den 90er Jahren lebte Matto Barfuss mit der wilden Gepardendame „Diana“ und ihren Jungen in der Masai Mara zusammen, die er auf allen Vieren durch die Savanne begleitete und sogar als Familienmitglied akzeptiert wurde.

Viele Jahre später, nämlich 2013, traf er in der Masai Mara „Maleika“, eine Urenkelin der Gepardendame „Diana“. Er verguckte sich auf Anhieb in die graziöse Raubkatze und begleitete sie fortan bei ihren Streifzügen durch die Savanne. 2014 war es dann soweit. Sie schenkte sechs süßen Babys das Leben, denen Matto Barfuss die Namen Mia, Marlo, Mireleé, Martha, Majet und Malte gab. Mit der ganzen Familie hat er seitdem viele Monate in der Masai Mara verbracht, hat mit ihnen gespielt, ist mit ihnen gewandert und hat mit ihnen gelebt. Dabei sind zahlreiche Zeichnungen, Fotografien und auch Filmaufnahmen entstanden.
Schon immer war es Matto Barfuss‘ größter Traum, einen Film zu drehen und auf die großen Kinoleinwände zu bringen. Mit „Maleika – Die Königin von Afrika“ ist ihm dieser Lebenstraum geglückt und Marc Cain freut sich schon jetzt darauf, das Ergebnis im Spätherbst 2017 im Kino zu bewundern. Herzlichen Glückwunsch Matto Barfuss!

Zeitgleich zum Film wird die Capsule Collection „Maleika by Marc Cain“ erscheinen – mit „gepardischen“ Schaufensterdekorationen in den Stores.

In dieser Saison freute ich mich ganz besonders auf die Panorama Messe in Berlin. Ich war sehr gespannt auf die Verknüpfung unserer Mode mit dem Thema Maleika und wie diese inszeniert werden würde. Im Folgenden möchte ich euch meine Eindrücke schildern. Schon mal vorab: Ich war begeistert!

Die Gepardin Maleika war die „Hauptperson“ und stand ganz im Zentrum der Aufmerksamkeit: Wie durch ein Fernglas und damit hautnah wirkte der Filmtrailer von ihr und ihrem Nachwuchs, der von Marc Cain exklusiv und vorab auf der Panorama Messe präsentiert wurde. Die Filmsequenzen waren ein wichtiger Bestandteil des Messestandes, der aufgrund seiner aufsehenerregenden Inszenierung beim Publikum auf großes Interesse stieß.

Die Besucher umschwärmten den Stand regelrecht und waren auf der Jagd nach dem perfekten Fotomotiv im richtigen Blickwinkel. Und zu entdecken und fotografieren gab es viel, fast wie auf einer richtigen Safari: Die Gäste wurden in die Welt der afrikanischen Savanne entführt, mit den typischen Schirmakazien, Steppengras, leisen Tiergeräuschen, Raubkatzengebrüll und einem Original-Jeep mit Gepardenmuster. Dieser war mit Figurinen, die die Maleika Capsule Collection zeigten sowie süßen Stoff-Geparden geschmückt und ein besonders beliebtes Fotomotiv. Auch die Geparden-Mama Maleika und ihre sechs Jungen waren selbstverständlich „präsent“ und lugten neugierig zwischen den Bäumen und Gräsern hervor. Die Besucher waren ganz einfach hingerissen!

Nicht verpassen: Der Film „Maleika – Die Königin von Afrika“, von dem Marc Cain vorab erstmals Ausschnitte zeigte, kommt im November auf die großen Kinoleinwände.

Panorama Messe (Konzept)

Das Grundkonzept des Messeauftritts bestand darin, dass sich die afrikanische Savannen-Landschaft in ihrer ganzen Weite mittels Gräsern und Bäumen wie eine überdimensionale Pop-Up-Karte darstellte. Alle Gestaltungselemente wie Möbel und Sitzgelegenheiten zeigten sich im Gepardenmuster-Look und fügten sich zwanglos in die Gesamtlandschaft ein. Sogar der komplette Boden präsentierte sich im „Maleika-Style“. Farbliche Akzente wurden mit den Outfits sowie rotem Acrylglas gesetzt.

Der Gepardenmann Matto Barfuss war die ganze Zeit vor Ort und beantwortete die Fragen der interessierten Besucher.

Als besonderes Highlight durften sich die Gäste ein Paar Geparden Flip Flops mit ihrem Namen oder ihren persönlichen Initialen schmücken lassen.

Schau dir unseren Messestand in diesem Video auf der Panorama in Berlin genauer an.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann gleich weitersagen:

Über den Autor

Profilbild Kommentarautor

Tanja

Unsere wortgewandte Texterin Tanja nimmt kein Blatt vor den Mund, sondern bringt lieber alles direkt zu Papier. Niemals ohne: Lesestoff

Kommentar schreiben