Kategorien

{{{name}}}

Empfohlene Produkte

{{{name}}}
Suchergebnis anzeigen
SUSTAINABLE COTTON
BCI -
Better Cotton Initiative

Wir arbeiten mit der Better Cotton Initiative/BCI zusammen, um den Baumwollanbau weltweit zu verbessern. Better Cotton ist nicht physisch bis zu den Endprodukten rückverfolgbar. Die BCI-Landwirte profitieren jedoch von der Nachfrage nach Better Cotton in gleichen Mengen, wie wir sie „beziehen“. Wir haben uns verpflichtet, bis 2023 50% unserer Baumwolle als „nachhaltigere Baumwolle“ zu beziehen, einschließlich Baumwolle, die als Better Cotton, Recycling- und Bio-Baumwolle bezogen wird.
Baumwolle zählt zu unseren absoluten Lieblingsmaterialien. Die pflanzliche Naturfaser ist nicht nur besonders hautverträglich. Baumwolle verfügt auch über eine ausgezeichnete Saugkraft. Es ist sehr hygienisch, beständig und unkompliziert in der Pflege. In einem Jahr verarbeiten wir circa 300 Tonnen Baumwolle. Leider geht der Standard-Anbau nicht spurlos an unserer Umwelt vorbei. Diverse negative ökologische Auswirkungen sind die Folge. Dem wollen wir entgegenwirken, in dem wir zunehmend Baumwolle mit geprüften Nachhaltigkeits-Zertifikaten in unseren Kollektionen einsetzen.
Zertifizierte Bio-Baumwolle:

Bio-Baumwolle wird nach strengen Richtlinien angebaut, die sicherstellen, dass nur natürliche Düngemittel zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden. Dadurch wird die Bodenbeschaffenheit unterstützt und weder die biologische Vielfalt, noch die menschliche Gesundheit werden beeinträchtigt. Durch die effiziente Nutzung des Regenwassers und die bessere Bodengesundheit kann die benötigte Wassermenge immens reduziert werden. Außerdem verbietet Bio-Baumwolle auch die Verwendung von gentechnisch verändertem Saatgut (GVO). Bei der Beschaffung von Bio-Baumwolle setzen wir auf Zertifizierungen des Global Organic Textile Standard (GOTS) und des Organic Claim Standard (OCS).
Zertifizierte Recycling-Baumwolle
Bei recycelter Baumwolle entfällt die ressourcenintensive Phase der Rohstoffgewinnung, dadurch ist ihr ökologischer Nachhaltigkeitsfaktor besonders hoch. Sie kann entweder aus Pre-Consumer-Abfällen (wie Produktionsabfällen und Verschnitt) oder aus Post-Consumer-Abfällen (wie getragener Baumwoll-Kleidung) stammen. Hierfür sind technische Lösungen erforderlich, die eine Baumwollfaserrückgewinnung in größerem Maßstab ohne Qualitätseinbuße ermöglicht. Bei recycelter Baumwolle setzen wir auf Zertifizierungen des Global Reycled Standard oder des Recycled Claim Standard (Blended/100).
PFLEGEHINWEISE

Sustainable Cotton ist genauso wie bekannte Baumwolle äußerst beständig und umkompliziert in der Pflege. Allerdings kann aufgrund von Materialmischungen, Veredelungen oder speziellen Drucken die Pflege-Empfehlung variieren, daher bitte immer das Etikett beachten.