„Die beste Methode, die Zukunft vorherzusagen, besteht darin, sie zu erfinden.“ Dieser berühmt gewordene Satz des digitalen Pioniers Alan Curtis Kay hat bis heute Gültigkeit. Sich immer wieder neu zu erfinden ist aber nicht nur eine reine Notwendigkeit und mehr als eine Pflichtübung. Innovationen schlagen Funken, inspirieren uns als Individuen und als Gesellschaft.

Als der Onlineshop von Marc Cain vor zehn Jahren in Deutschland live ging, umfasste er einige ausgewählte Kollektionsteile. Mittlerweile gibt es das digitale Angebot in 18 Ländern und vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch und Französisch. Rund 20.000 Besucherinnen zählt die Website täglich. Das Erfolgskonzept: eine große Sortimentsvielfalt mit aktuell rund 300.000 Artikeln.

Mehr Funktionen. Mehr Shopping-Erlebnis. Unser neuer Onlineshop.

Wir präsentieren unsere neue Website nicht nur im komplett neuen Look, sondern mit vielen neuen Funktionen, die Ihr Einkaufserlebnis noch schöner, einfacher und schneller machen.
Das individuelle Einkaufserlebnis soll auch beim Onlinekauf im Vordergrund stehen. Erweiterte Filter wie Muster oder Passform helfen dabei, schnell und einfach den Wunschartikel zu finden. Eine Maßtabelle gibt neben der Konfektionsgröße die wichtigsten Artikelabmessungen an – so findet garantiert jede Frau das passende Kleidungsstück. Damit geht Marc Cain einen weiteren Schritt in Richtung digitale Zukunft und macht das Onlineshopping zu einer inspirierenden Erfahrung.
„Ich bin stolz darauf, was wir gemeinsam als Team in den letzten Jahren mit unserem Onlineshop erreicht haben. Neben dem Shop geben wir auch Inspirationen und Einblicke in die Marc Cain-Welt. Zu unserem zehnjährigen Jubiläum ist ein weiterer Relaunch live gegangen, der das Shoppen noch emotionaler macht."
Diana Brajkovic, Geschäftsführerin Gesamtvertrieb, Einzelhandel, Webstore & Logistik
Immer schön den Überblick behalten: Im Lager finden bis zu 500.000 Hängeteile und ca. 1,5 Millionen Liegeteile Platz.
CREDITS
Fotografie: Joris Haas; Styling & Hair & Make-up: Rahel Täubert; Produktion: Marc Cain